Lächelnde Frau in ihrem Zimmer isst Obstsalat mit der Gabel

Ernährung und empfindliche Haut

So wie die Augen das Fenster zur Seele sind, ist unsere Haut das Fenster zu unserem Wohlbefinden. Hautempfindlichkeit hat nicht nur damit zu tun, womit wir unsere Haut pflegen, sondern auch damit, was wir zu uns nehmen. Sollte sich deine Haut spontan besonders empfindlich anfühlen, schau vielleicht mal durch, was du beim Kochen verwendet hast - empfindliche Haut kann alle möglichen Ursachen haben. Eine ausgewogene Ernährung, viel Wasser und ein bisschen Know-how bilden aber schon einmal eine gute Basis, damit deine Haut gesund ist und auch so aussieht.

Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung ist kein neues Thema. Wir wissen eigentlich schon, dass zu viele verarbeitete, fettige und salzige Lebensmittel schlecht für unsere Gesundheit sein können. Der Körper braucht verschiedene Vitamine und Mineralien, um bestmöglich zu funktionieren. Es kann entscheidend für ein gesundes Hautgefühl sein, Lebensmittel zu wählen, die reich an Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und Zink sind. Ausnahmsweise mal etwas Süßes – das geht schon, doch achte auf ein gutes Gegengewicht, indem du dich vielseitig und nährstoffreich ernährst.

Viel Wasser trinken

Für unsere Haut ist es wichtig, mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt zu sein. Trink also viel Wasser über den Tag verteilt. Freust du dich auf ein Glas Wein heute Abend? Denk einfach daran, dass Alkohol harntreibend ist, das heißt, der Körper verliert mehr Wasser als gewöhnlich. Kennst du die fünf Anzeichen von Dehydrierung? Trockenheit, Rauheit, Spannungsgefühl, Stumpfheit und feine Falten – wenn dir das bekannt vorkommt, sagt dir deine Haut ganz deutlich, dass sie Feuchtigkeit braucht.

Allergien und Unverträglichkeiten

Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten können die Haut aus dem Gleichgewicht bringen. Laktose- oder Glutenintoleranz oder Unverträglichkeiten von Weizen und Milchprodukten können sich in Form von Rötungen, Jucken, Ausschlägen und Entzündungen äußern. Kommt dir das bekannt vor? Lass dich mal von einem Ernährungsspezialisten oder Hausarzt beraten. Es kann helfen, ein Lebensmitteltagebuch zu führen, um die Ursache deiner empfindlichen Haut herauszufinden. Du solltest es mit zum Arzt nehmen.

Social share disabled