Lächelnde Frau sieht in den Spiegel und berührt ihr Gesicht.

Trockene Haut: Anzeichen und Lösungen

Jeden Tag verliert deine Haut Wasser. Das ist vollkommen normal! Wenn sie jedoch zu viel verliert, trocknet die Haut aus, wird empfindlich und gereizt. Bekämpfe die Anzeichen trockener Haut, und halte sie mit unseren einfachen Tipps gesund und ausgeglichen.

Warum trocknet die Haut aus?

Klimaanlagen, das Wetter, Schlafmangel, zu wenig Wasser, zu heiße Duschen, Haarpflegeprodukte mit Chemikalien und mangelnde Hautpflege können zu trockener Haut beitragen. Alle Hauttypen können austrocknen, sogar fettige Haut – denn der Wassermangel entsteht in der Haut. Wenn die Luft in der Umgebung trocken ist (oder es windig ist), verliert deine Haut Feuchtigkeit. Stelle die Balance wieder her und versorge deine Haut mit unseren Produkten und Tipps extra für trockene Haut.

„Wenn man weiß, dass die Empfindlichkeit der Haut durch Wassermangel entsteht, kann man ganz einfach etwas dagegen unternehmen!“

Anzeichen trockener Haut

So fühlt sich trockene Haut an:

  • Juckend
  • Empfindlich
  • Entzündet
  • Gespannt
  • Trocken
  • Rau
    So sieht trockene Haut aus:
  • Stumpf
  • Rau
  • Spröde
  • Schuppig


Probiere es mit diesen Tipps gegen trockene Haut.

1. Trink viel Wasser

Wissen wir eigentlich alle. Doch ein bisschen mehr könnten wir alle trinken, oder? Magst du den Geschmack nicht? Gib einfach einen Zweig Minze und etwas Zitrone hinein. Zu kalt? Fülle als köstliche Abwechslung eine Flasche mit heißem Wasser, Ingwer und Zitrone.

Ein Glas Wasser mit Eis und Zitrone auf einem weißen Holztisch

2. Halte die Luftfeuchtigkeit stabil

Klimaanlage und Zentralheizung sind die schlimmsten Übeltäter, wenn es darum geht, der Haut Feuchtigkeit zu entziehen. Allgemein kann man sagen: Je mehr Feuchtigkeit sich in der Luft befindet, desto weniger Wasser verliert deine Haut. Probiere in den Wintermonaten mal einen Luftbefeuchter aus und wähle für deine Haut feuchtigkeitsspendende Produkte wie Simple® Reichhaltige Pflege, die leicht und frisch ist und den ganzen Tag Feuchtigkeit spendet.

3. Reinigung nach dem Sport

Sport bringt den Kreislauf in Schwung und lässt die Haut strahlen, doch Schweiß kann in Kombination mit Make-up und Schmutz die Haut reizen. Wenn du schwitzt, verlierst du Wasser und Mineralien über die Haut. Wir raten dir deshalb, vor und nach dem Sport die Haut zu reinigen, um Schmutz, Make-up und Schweiß zu entfernen. Verwende danach eine feuchtigkeitsspendende Creme und trink genug Wasser. Bewahre ein paar Reinigungstücher in deiner Sporttasche auf, um die Haut schnell zwischendurch reinigen zu können.

Flatlay von Mizellen-Reinigungstüchern mit Sportsachen vor weißem Hintergrund

4. Verwende Feuchtigkeitspflege, wenn die Haut feucht ist

Trage deine Feuchtigkeitscreme kurz nach einer (nicht zu heißen) Dusche auf – so bindest du die Feuchtigkeit in der Haut. Gute Feuchtigkeitscremes wirken wie Magneten, sie ziehen Feuchtigkeit aus der Luft und halten sie in der Haut.

5. Bereite dich für Reisen vor

Trockene Luft, niedrige Luftfeuchtigkeit und Klimaanlagen an Flughäfen und in Flugzeugen können den natürlichen Schutzmantel deiner Haut empfindlich stören. Trage vor dem Flug eine Feuchtigkeitspflege auf – und probiere mal unsere Simple Reichhaltige Pflege aus.

Mit der richtigen Hautpflege und ein paar guten Tipps ist die Haut also innerhalb kurzer Zeit ausgeglichen und zufrieden – und wir können Dehydrierung, die bei jeder Haut mal vorkommen kann, erfolgreich bekämpfen.

Diese Seite teilen

Social share disabled